foto1
foto1
foto1
foto1
foto1



Fahrräder

Wir führen Simplon - toutterrain - Wanderer - I:SY - Hartje Manufaktur - Contoura - Victoria - GIANT - S'cool - PUKY

mehr

Zubehör

Wir haben Zubehör vom Fahrradkorb über Helme bis zu Schlössern und vieles mehr...

mehr

Service

Beratung, Leasing, E-Bike-Service, Service für alle Marken, kostenloser Hol- und Bringdienst bis 10 km - alles aus einer Hand.

mehr

Hermes PaketShop

Private Pakete, Rücksendungen oder Shop2Shop-Zustellungen - Jetzt bei uns.

mehr

Wir machen wieder mit beim Stadtradeln!

Registrieren Sie sich und radeln Sie für unser Team!

Wir bieten Fahrräder folgender Marken für jung und alt, für die Straße oder fürs Gelände. Egal ob mit Motor oder ohne.....


Seit mehr als 50 Jahren steht für SIMPLON neben innovativsten Entwicklungstechnologien und höchster Qualität eingesetzter Materialien die Individualität im Fertigungsprozess eines jeden SIMPLON-Rades an erster Stelle. Nur so können anspruchsvolle, perfekt funktionierende und dauerhaft beständige Räder in SIMPLON-Qualität entstehen.

Eine auftragsbezogene Fertigung garantiert die Entstehung jedes Rades in präziser Einzelfertigung an nur einem Arbeitsplatz statt permanenter Fließbandfertigung. Ein erfahrener Radmonteur verwirklicht individuelle Kundenwünsche aus dem Baukasten des SIMPLON Individual SYSTEM. Dazu erstellt der Monteur zunächst eine genaue Prüfung auf Maßhaltigkeit sowie ästhetische Reinheit. Gefolgt von der Vorbereitung des Rahmens für den Aufbau wie das exakte Planfräsen der Lagerbereiche und das Einsetzen der Lager.

SIMPLON Radmonteure verfügen über das komplexe Wissen, die nötige Erfahrung und die enormen handwerklichen Fähigkeiten zur Fertigung eines SIMPLON-Rades in zahlreichen Variationen. Die hierfür notwendigen umfangreichen Fertigungspläne werden durch entsprechende Zulieferer-Vorgaben, Händler- und Kunden-Feedback sowie internen Prüfungen kontinuierlich verbessert. Jeder Fertigungsplan ist ein Montage-Kompendium aus Vorgaben für Ausstattungspakete, Toleranzen, Stellungen, Ausführungen und Drehmomente. Strikte Vorgaben in puncto Maßhaltigkeit erfordern individuelle Fingerfertigkeit und exaktes Augenmaß eines jeden Monteurs. Alle Kontakt-, Anschraub- und Passflächen als auch Gewinde am Rahmen werden nach klar definierten Vorgaben überprüft und gegebenenfalls präzise nachgearbeitet. Sämtliche Anbauteile ebenso Kleinstteile wie Edelstahlschrauben und Felgenbänder sind kompromisslos auf namhaft zertifizierte Zulieferer zurückzuführen. Im Sinne einer Maßanfertigung werden die Brems- und Schaltzüge eines jeden Rades individuell und optimal abgelängt. Vertrauen Sie auf jahrelange Erfahrung, die Kompetenz von Spezialisten und höchste Qualitätsmaßstäbe. Setzen Sie auf ein nach Ihren Bedürfnissen massangefertigtes Fahrrad von SIMPLON.

Ein E-Bike ist heute mehr als nur ein Fahrrad mit Antriebsunterstützung. Es bringt Sie überall hin. Vom rasanten Sportler über das ausdauernde Tourrad bis hin zum Einkaufsmobil für den Wochenmarkt – ein SIMPLON E-Bike ist Ihr individuell perfekter Begleiter. Reichweite, Zuverlässigkeit, geringes Gesamtgewicht und intuitive Bedienung machen den Unterschied. Deswegen setzen wir auf den NEODRIVES Antrieb vom erfahrenen Qualitätshersteller ALBER in Deutschland. Der Hinterradnabenantrieb arbeitet lautlos am optimierten SIMPLON Fahrradrahmen. Hydraulische Bremsen tragen zum Höchstmaß an Sicherheit bei.
Erleben Sie die faszinierende Dimension der SIMPLON E-Bikes. Lassen Sie sich begeistern.


Jedes tout terrain-Fahrrad, vom Reiserad bis zum Pedelec, ist ein reines Manufakturprodukt: Es wird in Gundelfingen entwickelt und produziert. Seine Rahmenrohre kommen aus der italienischen Kult-Stahlschmiede Dedacciai, die Serienrahmen werden je nach Modell von europäischen oder taiwanesischen Rahmenbauern gefertigt.

Alles Weitere passiert wieder inhouse: Die ankommenden Rahmen werden in der Qualitätskontrolle inspiziert, bevor sie weiter in unsere eigene Pulverbeschichtung kommen, sandgestrahlt und dann in der Wunschfarbe des Kunden gepulvert werden. Neben den 10 Standardfarben steht die gesamte RAL-Palette für die Farbwahl zur Verfügung.

Tout terrain-Räder werden sorgfältig per Hand montiert. Fließband, Fertigungslinie und Roboter? Fehlanzeige! Unsere Monteure arbeiten mit dem wichtigsten Werkzeug das es gibt: Erfahrung!

Tout terrain legt viel Wert auf Umweltverträglichkeit und darauf, vor Ort selbst entscheiden und umsetzen zu können. Deshalb gibt es beispielsweise auch einen eigenen Laufradbau. Am Ende der Produktion wird jedes montierte Fahrrad von der Endkontrolle nochmals genauestens überprüft. Kein Fahrrad verlässt das Haus ohne Qualitätscheck.


Die Marke Möve hat eine lange, bewegte Geschichte. Von 1897 – 1947 wurden die beliebten Möve Fahrräder von der Firma Walter & Co. GmbH hergestellt und vertrieben. Nach der Teilung Deutschlands in Ost und West wurden Möve-Fahrräder von 1948 – 1961 durch das VEB Möve-Werk Mühlhausen in Mühlhausen/Thüringen hergestellt.

Der Grundstein für unser heutiges Denken wurde bereits 1930 gelegt: „Im Flug durch’s Land mit Möve“

Dieser Werbespruch ist für uns so eine Art Leitsatz geworden. Am 02. März 2011 haben sich die Gründer Tobias Spröte und Gordon Winter zusammen gefunden, um den Namen der seit 1961 stillstehenden Möve-Werke wieder aufleben zu lassen. Und natürlich, um die Geschichte der zweitältesten Fahrradmarke Deutschlands weiterzuschreiben. Und zwar aus Sicht von Ingenieuren und Produktdesignern, die viel bewegen wollen. Dar


Ein multifunktionales Fahrzeug. Das Besondere für Individualisten. Nicht konform, sondern eigenständig im Design, geometrisch klar. Perfekte Fahreigenschaften, Qualitätsdenken bis ins Detail. Keine Kompromisse. Nicht eins von vielen - sondern EINZIGARTIG. Beeindruckende Fahrleistungen. Wendig, zielgenau und sprintstark, dabei extrem fahrstabil, auch mit Gepäck. Ob für den Alltag, als Stadtflitzer, die kleinen und großen Fluchten am Wochenende oder auch die große Radreise. Das i:SY macht einfach Spaß!
Die i:SY-Bosch Variante wird von der Firma Hartje in Hoya (an der Weser) gebaut und vertrieben. Die Qualität, Funktionalität und die hervorragenden Fahreigenschaften des i:SYs mit Bosch Motor wurde in vielen Tests und Fahrberichten bestätigt. Neben den Standardmodellen bieten wir Ihnen Sondermodelle mit der automatischen Nuvinci Harmony Schaltung und als S-Pedelec mit einer Unterstützung bis 45 km/h Geschwindigkeit. Serienmäßig sind in allen i:SY Modellen hydraulische Bremsen, SpeedLifter Twist (Lenker Höhenverstellung ohne Werkzeug um 14 cm und Verdrehbarkeit um 90 Grad) und Faltpedale.



Leidenschaft die verbindet! Das Entwicklungsteam der HARTJE MANUFAKTUR, sieht die Premium-Marke CONTOURA als die Speerspitze ihrer Leistungsfähigkeit und Innovationskraft. Neueste Erkenntnisse und Entwicklungen fließen in die CONTOURA Modelle ein und werden nur unter dem Fokus höchster Qualität und Nutzerfreundlichkeit umgesetzt. Ziel aller Bemühungen ist, die maximale Anpassung der CONTOURA Räder an die Bedürfnisse des Kunden. Dies ist die Grundlage für Fahrfreude und Begeisterung für ein neu erworbenes Fahrrad. Um dies zu gewährleisten, bieten wir eine sehr große Palette an verschiedenen Rahmenformen sowie Rahmenhöhen in einer breit gestaffelten Modellvielfalt an.
Höchste Aufmerksamkeit im CONTOURA Programm genießt die jeweils richtige „Rahmengeometrie“ pro Modell.  CONTOURA Räder stehen in dem Ruf, einen hohen Fahrkomfort mit sehr fahraktivem (agilem) Fahrverhalten kombinieren zu können. Nur diese von uns angestrebte Kombination vermittelt Fahrfreude über einen langen Zeitraum und lässt Sie jede Ausfahrt genießen. Dass Sie weiterhin unter 12 verschiedenen Farben und vielen Antrieben (Schaltungen) wählen können, ist nur die Konsequenz unseres Anspruchs. Lassen Sie sich unser CONTOURA Programm bei Ihrem Fachhändler vorführen und spüren Sie, was wir unter Radkultur aus Leidenschaft verstehen.


Bereits seit 1886 gibt es Mobilität auf zwei Rädern unter dem VICTORIA Markennamen.
VICTORIA zählt somit  zu den erfahrensten und bekanntesten Fahrradherstellern und konnte schon viele Generationen von der guten Qualität, der bewährten Zuverlässigkeit und der hohen Alltagstauglichkeit dieser Räder überzeugen.
Maßgeblichen Erfolg am Neuanfang nach Kriegsende hatte die „Vicky“-Modellreihe. Zu Beginn der Wirtschaftswunderzeit kam die „Vicky I“ auf den Markt, deren Basis ein normales Fahrrad mit 38 ccm kleinem Hilfsmotor und einem Tank für das Benzin/Öl-Gemisch war. Die damalige Präsentation auf dem Genfer Salon war ein Riesenerfolg.
Auch unmotorisierte Fahrräder wurden nach Kriegsende wieder produziert. War die Produktion aufgrund von Materialknappheit anfangs noch eingeschränkt möglich, steigerte sich die Produktivität im weiteren Lauf und wurde zur besten Einnahmequelle. Aus Marketinggründen wurde im Rennsport auf die damals beliebten „Steher-Rennen“ gesetzt, bei denen zahlreiche Erfolge gefeiert wurden.
Einen Neustart erlebte die Marke am 30.10.1995. Die Hermann Hartje KG erwarb die Namensrechte von Hercules und nahm die Produktion zum Modelljahr 1997 mit insgesamt 14 City- und Trekking-Fahrrädern wieder auf. Die Wiederbelebung wurde 2005 mit der Programmerweiterung um Pedelecs und 2010 mit der Einführung des Fachhandelskonzeptes e-Punkt weiter abgerundet.


Weitere Marken: